Schneckenleben

 

* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt



* Themen
     Aktivitäten
     Buchempfehlungen
     Geistesblitze
     Kochkünste
     Kurzgeschichten
     Lyrics
     Märchen
     Schule
     Urlaub
     Zwergenseite
     Zwiebelfisch

* mehr
     Links
     Gedichte






Wieder auf dem Teppich

Tja, das war's. So schnell kann's geh'n. Die deutsche Elf ist aus dem Rennen. Und das, wo wir doch laut Medien "ganz sicher Weltmeister werden".

Hahaha, dass ich nicht lache. Warum ausgerechnet wir? Nur weil wir der Austragungsort der WM sind?

Nein, dazu gehört mehr als nur Flaggen schwingen. Und das ist ja scheinbar seit der jähen und fast schon peinlichen Niederlage gestern Abend bereits Vielen vergangen. Zumindest sieht man nicht mehr derart lange Konvois von beflaggten Pkws auf den Straßen.

Der Alltag hat uns wieder. Die Normalität ist wieder eingekehrt. Die Bevölkerung ist wieder auf dem Teppich und wird den Schock auch in spätestens zwei Wochen verdaut haben.

Ach, war das eine seltsame Stille, die gestern Abend über der Stadt hereinbrach. Auf dem Heimweg, kurz nachdem die Italiener mit zwei Toren Vorsprung die Deutschen aus dem Rennen gekickt hatten, schien alles still zu stehen. Die wenigen Fahrzeuge, die unterwegs waren, gleichten einem Trauerzug, man sah kaum Menschen auf den Straßen und wenn doch, dann können es nur Italiener gewesen sein. Der Deutsche trauerte im Stillen. Zu Hause.

Nun ja, wir werden es überstehen. Die Welt wird sich weiterdrehen. Und für unsere Fußballjungs wird es nicht die letzte Chance gewesen sein.



5.7.06 17:21
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung